#Sponsorli

Projekt - Tagebuch

15.03.2016

So, der meiste Aufwand beim Umbau unserer HibiCam ist abgeschlossen. Für alle Hibi- Fans gibt es wieder Aufnahmen zu sehen. Zeitweise wird es aber noch Abschaltungen geben, da wir am Programm noch etwas feilen müssen. Liebe Grüße aus HIBI – das CamTeam

12.10.2015

Der Gehäuseaufbau ist fertig und einige vermuteten beim ersten Anblick, es handelt sich hierbei um einen Radarkasten.   

Die einzelnen Komponenten im Innenraum haben auch schon ihren Platz gefunden. Die Steuerung für die Cam, Heizung und Fernwartung ist auch schon fast fertig. Das Herzstück, die Canon EOS 1200D thront schon stolz von ihrer Halterung und sie hat schon einige Testaufnahmen hinter sich.

Eine Aufgabe für sich war die Heizung. Diese bedurfte einige Testaufbauten – soll ja heizen – aber auch wenig Energie verbrauchen. Ob die momentane Lösung ausreichend ist, wird der diesjährige Winter hoffentlich zeigen.

14.09.2015

Es gibt wieder Neuigkeiten.

Das Gehäuse ist bereits fast fertig und die Kamerahalterung sowie die Wetterabschottung lassen schon erahnen, was hier entstehen soll. Die Lieferung der Frontscheibe soll diese Woche noch erfolgen und anschließend werden die Kunststoffteile noch lackiert. Die Montage der weiteren Komponenten sollte nächste Woche möglich sein. Ein Probebetrieb der Cam rückt immer näher.


Der autarke Standort bei der Schupfe benötigt noch etwas Zeit, da unser Budget für die Photovoltaikanlage und die Funkstrecke noch nicht reicht.

18.01.2016

Für den Testlauf unserer Cam wurde ein neuer Standplatz ausgewählt. Seit einigen Tagen werden die Bilder talauswärts  aufgenommen und die besten Bilder werden online gestellt.

24.02.2016

Nichts hält ewig. Durch die zahlreichen Testversuche ist leider die Kamerahalterung gebrochen. Gestern ist das neue Kugelgelenk mit Schnellwechselplatte per Post angekommen – ein mächtiges und stabiles Teil. Durch die Baugröße musste die bestehende Montageplatte umgebaut werden. Neue Grundplatte fräsen, die Bohrungen anpassen und alles neu lackieren. Dies waren die Aufgabenstellungen für heute. Nun ist die Kamera „erdbebensicher“ montiert und die Einstellungen sind komfortabler durchzuführen.

Vor etlichen Tagen wurde auch die Heizung umgebaut. Die tiefen Temperaturen haben gezeigt, dass die Heizung nicht ausreichend dimensioniert ist. Wir müssen wegen der Photovoltaikanlage Energie sparen, deshalb darf die Heizung mit Gebläse nur den notwendigsten Stromverbrauch aufweisen. Dies müsste nun funktionieren und ein reibungsloser Betrieb möglich sein.

Versuche mit einem Weitwinkel sind ebenso geplant. Wir wollen noch mehr von Hibi auf die Bilder bringen – Info folgt.

01.03.2016

Im Testbetrieb hat sich herausgestellt, dass für einen stabilen Betrieb der verwendete Kamerarechner leider zu schwach ist.  Der neue Rechner ist wesentlich leistungsstärker und bietet zusätzliche weitere Möglichkeiten in den Bereichen Bildverarbeitung und Webcam Steuerung.

Eine weitere Aufgabenstellung ist es, den Energieverbrauch der Cam noch weiter zu reduzieren. Wir haben bereits mit den Umbaumaßnahmen begonnen und hoffen baldigst wieder Aufnahmen online stellen zu können.

27.07.2015

Es ist wieder Zeit für einen Tätigkeitsbericht:

Durch die Einweihungsfeier der Hubertuskapelle in Hinterbichl, wo wir mit der Planung und der Ausrichtung des Festes beauftragt waren, musste unser Cam-Projekt leider die letzten drei Wochen pausieren. Mittlerweile sind die ersten Komponenten für den Bau der Web Cam eingelangt und nun ist die Fertigung des Kameragehäuses dran. In diesem Gehäuse werden neben der Canon Spiegelreflexkamera auch der Rechner und die benötigten Gerätschaften für die Datenübertragung montiert. Die Photovoltaikanlage (Batterie, Laderegler, Spannungswandler) kommen in ein separates Wandgehäuse.


Durch die großzügige Unterstützung (Finanz-o-Meter) unserer Gönner ist es uns mittlerweile möglich, den Anlageteil – Web Cam fertigzustellen.

VIELEN DANK

29.05.2015

Positive Rückmeldung von der Bezirkshauptmannschaft Lienz durch die Frau Dr. Heinricher. Vielen Dank für die rasche Rückmeldung.

10.06.2015

Durch die bislang eingegangenen Unterstützungserklärungen können wir bereits die ersten Komponenten bestellen. Hierfür möchten wir uns recht herzlich bedanken.

04.07.2015

Die ersten Teile für die Cam wurden bestellt und sollten nächste Woche eintreffen. Für den Aufbau der Cam wurde bestellt: Canon EOS 1200D, Kamera-Computer TL-MR3020, Spannungssplitter, Trendnet Spannungswandler und eine Kamerahalterung. Der nächste Schritt ist diese Komponenten in einem Gehäuse zu vereinen und dieses zu fertigen.

20.05.2015

Termin auf der Bezirkshauptmannschaft Lienz. Unser Projekt wurde Frau Dr. Heinricher zur Prüfung vorgelegt

16.05.2015

Erste Probeaufnahme mit Manfred und Karl vom Dach der Schupfe, wo unsere neue WebCam geplant ist. Die Maske für die künftigen Livebilder wurde programmiert und ausprobiert - sieht ja schon recht viel-versprechend aus.

08.05.2015

Bei der Jahreshauptversammlung wurde das Projekt WebCam Hinterbichl beschlossen.

10.05.2015

Projektplanung für die Behörde und Bericht Homepage